Container und kein Ende

In den letzten Tagen haben wir die Container in Fürth immer wieder beobachtet und täglich werden dort Sachen abgestellt, die nicht dort hingehören, oder Sachen auf, neben und vor die Container gestellt, die eigentlich hineingehören. (Obwohl die Container leer bzw. nur teilweise gefüllt sind.)

In strömendem Regen wurden so Kartons und Textilien abgestellt, die durchweichten. Jemand hat seinen Aschenbecher am Straßenrand ausgeleert. Jemand hat eine Energiesparlampe auf den Boden fallen lassen, wodurch giftige Dämpfe entweichen konnten. Jemand hat einen schweren Lampenschirm so auf dem Container platziert, dass er leicht hätte herunterfallen können.