Auf der Hardt II

Obwohl morgen das Leap Day CleanUp / CITO mit einigen Geocachern und befreundeten Müllsammlern ansteht, machten wir uns heute noch einmal auf den Weg zur Hardt in Richtung Dörrenbach. Nicht jedoch, um wieder Folien auszugraben, sondern um einfach die restliche Strecke noch abzulaufen und jenen Müll einzusammeln, der direkt am Weg liegt.

Diesmal waren unsere Funde sehr abwechslungsreich. Während wir aus einem Gebüsch eine recht gruselige Puppe in (fast) all ihren Einzelteilen zogen, erwarteten uns an anderer Stelle die Überreste einer Rationspackung der US Army, die ca. von 1972-1974 ausgegeben wurde, und eine super erhaltene Coca Cola-Flasche, die noch mit den Einprägungen “Coke Limonade”, “Schutzmarke”, “Keine Rückgabe” und “Kein Pfand” versehen ist. Dieses Modell wurde wohl 1961 in Deutschland eingeführt.

Zuletzt machten wir auf dem Heimweg noch einen kleinen Abstecher an den Fürther Sportplatz, um den McDonald’s-Müll wegzuräumen, der dort bereits seit Wochen rumliegt. Dabei stießen wir im Gebüsch auch noch auf die Einzelteile mehrerer Fahrräder, ein Stück Teppich und natürlich die üblichen Alkoholflaschen.

Insgesamt kamen an diesem Tag ca. 100 Liter Müll bzw. 14,5 Kilogramm zusammen.