Parkplatz unterhalb des Höcher Turms

Am gestrigen Sonntag war nur eine kleine spontane Tour angesagt, während zuhause die Renovierungsarbeiten ruhten. Schon seit ein paar Wochen stand immer wieder der Parkplatz unterhalb des Höcher Turms zur Debatte, den wir letztes Jahr zu Weihnachten gereinigt hatten. Damals hatten wir unter anderem 69 Flaschen aus dem Gehölz hinter dem Parkplatz geholt. Und gestern?

Der Parkplatz wird laut Passanten, die kurz anhielten, um mit uns zu reden, offenbar gerne genutzt, um dort das aus Fastfood und Bier bestehende Abendessen einzunehmen. Davon zeugten auch Dutzende Verpackungen und Trinkbecher, Dosen und Tüten von McDonald’s, Subways und Burger King, vom nächsten Dönerladen oder Pizzalieferanten.

Es kamen noch einmal 110 Flaschen zusammen! Nur bei fünf davon handelte es sich um Limonaden-/Saftflaschen – der Rest ausschließlich Alkohol! Und das waren nur die Flaschen, die noch intakt waren. Wir sammelten auch viele Scherben ein. Zudem waren einige recht alte Stücke dabei. Diese könnt ihr in Kürze im MüMu finden.

Insgesamt kamen 28 Kilogramm bzw. 200 Liter Müll zusammen.