Auf der Hardt I

Wie jede Cleanup-Geschichte beginnt auch diese mit den Worten: “Wir wollten eigentlich nur noch kurz rausgehen, um frische Luft zu schnappen und ein wenig Müll zu sammeln…”

Unser Weg führte uns auf die Hardt in Fürth, diesmal in Richtung Dörrenbach. Auf den ersten 200 Metern hatten wir bereits einen 60-Liter-Sack prall gefüllt. Dann stießen wir jedoch auf eine weiße Folie, die aus dem Boden ragte. Als wir anfingen, sie aus dem Boden zu ziehen, kam immer mehr Folie zum Vorschein. Noch eine Schicht und noch eine Schicht, bis wir schließlich einen riesigen Berg von weißer Folie ausgegraben hatten, die zwei 120-Liter-Säcke komplett füllte. Leider zerbröselten die untersten Schichten bereits.

Da wir ja nur kurz raus rausgehen wollten, wurde es letztlich schon dunkel, als wir schweren Herzens einpacken und heimfahren mussten, obwohl dort noch viel mehr Folie im Boden liegt. Wir werden an einem anderen Tag wiederkommen müssen 🙁