Container-CleanUp

eute hatten wir ein tolles, informatives, inspirierendes und erfolgreiches Treffen mit Arno Meyer von Illingen engagiert gegen Müll, um einerseits die Müllwanderung (4. April 2020) zu planen und andererseits natürlich auch, um fleißig sauber zu machen. Hierzu ist jeder herzlich eingeladen – die Veranstaltung ist kostenlos!

Wie Arno meinte, hatten wir ihm jedoch nicht zu viel versprochen, als wir vorschlugen, an den Containern in Fürth endlich mal mit vereinten Kräften zu sammeln. Irgendwer entsorgt dort regelmäßig Küchenabfälle, was natürlich Ratten anzieht und dies genau gegenüber des Spielplatzes ist natürlich nicht gerade toll, genauso wenig wie die illegale Entsorgung von Energiesparlampen, die hoch giftig sind, wenn sie zerbrechen. Auf dem Weg dorthin quer durch Fürth konnten wir bereits den ersten Müllsack füllen nur mit Dingen, die wir am Straßenrand, im Rinnstein und auf den Grünflächen unterwegs fanden.

Auch in den Containern haben wir Dinge gefunden, die dort nicht hingehören. Gelbe Säcke mit Styropor, Silikonkartuschen und anderen Bauabfällen z.B. oder Kaffeebecher mit Plastikdeckeln.


Zumindest für ein paar Stunden sollte es an und hinter den Containern jedenfalls so sauber sein wie schon lange nicht mehr.