Müll sammeln am Radweg an der B420

Nachdem wir im letzten Oktober dieser Tour schon einmal gemacht hatten, ging es gestern bei schönstem Wetter von der Höhe “auf dem Kalkofen” runter auf den Radweg an der B420 und entlang diesem bis zur Abkürzung nach Steinbach, wo wir durch den Wald zurück nach Fürth liefen. Dieses Mal kam auch unser neuer Bollerwagen zum ersten Mal zum Einsatz, der sich als überaus hilfreich herausstellte.

Das herausragendste Fundstück des Tages war definitiv eine Bong in einem Rucksack, die wohl jemand zuhause wegschaffen musste, bevor sie entdeckt wurde. Ansonsten waren die üblichen Verdächtigen – Einwegbecher, Fastfoodmüll, Plastikverpackungen, Flaschen – zu finden. Leider war wohl auch jemand der Meinung, er (oder sie) müsse jede Menge Sektflaschen und andere Glasbehälter auf den Radweg werfen, so dass viele Glasscherben den Weg säumten.

Am Ende kamen wir auf zwei volle 65 Liter-Beutel Müll, eine Tasche mit Glas sowie einen Straßenpfosten, den wir im Straßengraben gefunden hatten. Insgesamt kamen wir auf 9,5 Kilogramm gesammelten Müll. Ab sofort werden wir den gesammelten Müll immer wiegen, um die Mengen besser darstellen zu können.