Machen Sie mit bei unserer Umfrage!

Mir wolle's wisse: Wie sauwer is unser Saarland?

...bis zum 31. August haben Sie die Möglichkeit, die Sauberkeit Ihrer Gemeinde in unserer Umfrage zu bewerten! Lassen Sie uns z.B. wissen: Wie sauber sind Rad- und Wanderwege? Gibt es an öffentlichen Plätzen etwas zu beanstanden? Wie sieht es rund um die örtlichen Container aus?

Machen Sie mit bei unserer Umfrage!

320.000 Coffee-to-go-Becher

...werden schätzungsweise allein in Deutschland stündlich verbraucht. Pro Jahr entsteht so ein Müllberg von mehreren tausend Tonnen. Würde man alle Becher aufeinanderstapeln, reichte der Turm bis zum Mond. Und während die 43.000 Bäume, die jedes Jahr zur Herstellung benötigt werden, 80-120 Jahre wachsen mussten, hat ein Einwegbecher gerade einmal eine Lebenszeit von wenigen Minuten.

Rund 5.400 wilde Müllkippen

...wurden 2018 allein im Saarland gemeldet. Die Aufklärungsrate bei der Suche nach den Umweltsündern ist jedoch verschwindend gering – ebenso wie die Bußgelder. Bei den Kommunen hingegen fallen hohe Kosten für die Beseitigung des illegal entsorgten Mülls an; 2018 rund 285.000 Euro. Geld, das an anderer Stelle sinnvoller hätte eingesetzt werden können.

Wir alle können etwas tun!

Natürlich kann ein Einzelner nicht die Welt retten, aber jeder Einzelne kann etwas dazu beitragen. Je mehr Müll aus der Umwelt verschwindet und je mehr Abfall allgemein vermieden wird, desto weniger kann davon in der Natur landen. Und wenn Sie dieser Müll in der Natur genauso stört wie uns, dann schließen Sie sich uns doch an und helfen Sie, das Saarland ein bisschen sauberer zu machen!

3.200.000.000 Zigarettenstummel

...werden geschätzt jährlich achtlos weggeworfen und landen in der Natur. Schon eine Kippe verunreinigt bis zu 40 Liter Grundwasser mit Giftstoffen wie Arsen, Cadmium und Nikotin und landet oftmals schließlich im Meer. Schon heute ist etwa jedes dritte Müllstück im Meer ein Zigarettenfilter. Dieser benötigt bis zu 15 Jahre, bis er sich in Kleinstpartikel zersetzt hat. Immer häufiger landet er aber schon vorher im Magen von Tieren, die den Abfall mit Nahrung verwechseln.

Angst überwinden

Was werden wohl die Leute um mich herum denken, wenn ich in der Öffentlichkeit Müll aufsammle? Aber wäre es nicht viel wichtiger, wenn die Leute sich fragen würden, was jemand denkt, wenn man einfach so seine Zigarettenkippe…

weiterlesen...

Hilfsmittel vorbereiten

Wenn Du Dich dazu entschlossen hast, selbst aktiv zu werden und Müll zu sammeln, solltest Du im Vorfeld überlegen, welche Hilfsmittel Dir bei Deinem Unterfangen von Nutzen sein könnten. Hier eine kleine Übersicht nützlicher Utensilien, die in…

weiterlesen...

Auf zum Müllsammeln!

Ob Du nun alleine oder in der Gruppe losziehst, um Müll zu sammeln – es kann immer wieder vorkommen, dass Du dabei auf das Unverständnis anderer Menschen stößt und diese eventuell sogar beleidigend werden. Doch lass Dich…

weiterlesen...

Richtig entsorgen!

Die vielleicht wichtigste Frage eines Cleanups ist: Wohin mit dem gesammelten Müll? Denn Du möchtest ja nicht, dass der Abfall gleich wieder in der Natur landet und die ganze Arbeit somit umsonst war. Kleine Mengen Ist die…

weiterlesen...