Cleanup in Marpingen

Toller Cleanup in der Gemeinde Marpingen

22 HelferInnen sammeln bei Auftaktveranstaltung von Cleanup Marpingen 156 Kilo Müll aus der Natur

Wow! 22 freiwillige Helferinnen und Helfer sind zur Auftakt-Sammelaktion des Cleanup-Netzwerkes der Gemeinde Marpingen am 28. Juli gekommen und haben in knapp 2 Stunden 156 Kilo Müll gesammelt.
„Ich bin begeistert, dass sich so viele engagierte Bürgerinnen und Bürger gefunden haben, die freiwillig den Müll aufsammeln, den andere achtlos in unsere Umwelt geschmissen haben“, so Harald Becken, der Beigeordnete der Gemeinde Marpingen zu den Cleanup-Helferinnen und -Helfern.
Müll aufgelesen wurde entlang der Landstraße zwischen Alsweiler und Marpingen, rund um die Schulhöfe in der Marpinger Ortsmitte und im Freizeitzentrum Brühl in Urexweiler.
Innerhalb von zwei Stunden sammelten die Freiwilligen dabei 156 Kilogramm Abfall auf. Die Mülltüten wurden anschließend mit einem Aufkleber versehen und an festgelegten Sammelplätzen abgelegt. Der Bauhof der Gemeinde Marpingen fährt die gesammelten Mülltüten nun auf und entsorgt diese.
„Wir sind sehr froh, dass viele Menschen in der Gemeinde Marpingen sich gegen illegale Müllentsorgung einsetzten und mithelfen, diesen oft schädlichen Abfall wieder aus der Natur zu bekommen und sind den Helferinnen und Helfer die zur Auftaktveranstaltung gekommen sind dankbar“, so Michelle König, Organisatorin der Cleanup-Aktion bei der Gemeinde Marpingen. „Unser Ziel ist es, das sich auch in unserer Gemeinde ein Netzwerk von Menschen bildet, die regelmäßig oder wann immer sie Lust haben, beim Spazieren, Wandern oder beim Sport, Müll aufsammeln, der dann von der Gemeinde entsorgt wird. Dabei ist es auch ganz egal ob man alleine oder in einer Gruppe sammelt.

Unterstützt wurde die Sammelaktion durch Helfer aus den Cleanup Netzwerken aus Illingen, Schwalbach und Homburg.
Jeder der möchte, kann sich bei uns melden, wird kostenlos ausgerüstet und kann mithelfen die Gemeinde Marpingen sauberer zu machen“, erklärt König.
Jeder, der sich am Cleanup-Netzwerk der Gemeinde beteiligen möchten oder weitere Fragen hat, sich anMichelle König, Tel. 06853 9116 133, E-Mail: michelle.koenig@marpingen.de
oder
Jessica Germann, Tel. 06853 9116 226, E-Mail: jessica.germann@marpingen.de
von der Gemeinde Marpingen wenden.