Müllsammeln am 2. und 3. Advent

Am 2. Advent waren wir in Fürth in der Weiherstraße unterwegs, wo sich durch die Container und den gegenüberliegenden Spielplatz eigentlich immer Müll sammelt. Neben einer im Baum hängenden Schneeschaufel, einem Besen, zwei Straßenleitpfosten und einer Baustellenlampe sammelten wir auch einen ganzen Sack voller Müll ein. Die Aktion stand unter dem Motto #nikolaussammeln der WasteWalker Bonn.

Am 3. Advent waren wir eigentlich auf dem Weg nach St. Wendel, als wir am Ortsausgang von Dörrenbach auf diese Lampe im Straßengraben aufmerksam wurden. Neben der Lampe fanden wir auch noch ein Bügeleisen und mindestens ein halbes Dutzend Plastiksäcke, in denen jemand Haushaltsabfälle im Straßengraben entsorgt hatte.

In St. Wendel-Oberlinxweiler wollten wir eigentlich den Hang an der Einfahrt zum Basaltwerk saubermachen, da uns schon drei Wochen zuvor aufgefallen war, wie katastrophal zugemüllt der Hang aussieht. Da wir das Auto jedoch ein Stück weiter unten abstellen mussten, stießen wir dort auf eine regelrechte Müllspur, die von der Einfahrt bis zum Basaltwerk führt. Hier entsorgen wohl alle, die diese am Wochenende abgelegene Stelle kennen, ihren Müll – darunter sechs Autoreifen. Aber auch die Dutzenden LKWs, die jeden Tag diese kurze Straße frequentieren, hinterlassen ihre Spuren. Allein auf den knapp 200 Metern, die wir saubergemacht haben, fanden wir sicher 50 Kaffeebecher samt Bäckereitüten, Müsliriegelverpackungen, Joghurtbechern, Fischkonserven, Wurstverpackungen, Energydrinks, PET-Flaschen und alles, was man sich sonst schnell in einer kleinen Pause einverleiben kann. Ebenso fanden wir aber auch Kanister und Flaschen von Motoröl, AdBlue, Kühlerdicht, Frostschutz, Scheibenklar und sogar einen Kanister Glyphosat.

Es ist erschreckend, wie egal den Menschen ihre Umwelt zu sein scheint. Wir waren an diesem Tag nur zu zweit unterwegs, daher schafften wir es nicht einmal, die Hälfte des Mülls wegzuräumen, der vor Ort liegt. Der Hang ist ebenfalls noch immer katastrophal – aber wir werden in weiteren Anläufen vor Ort saubermachen.

An diesem Tag kamen sechs volle Müllsäcke und sechs Autoreifen zusammen. Alles zusammen hatte ein Gewicht von 127 Kilogramm.