Friederike Gabriel

Friederike Gabriel

Hi,
mein Name ist Friederike Gabriel. Ich wurde 1999 geboren und liebe die Natur.

In meiner Freizeit spiele ich gerne Volleyball oder tanze Zumba. Das ist Sport, der mir Spaß macht und bei dem man gleichzeitig unter Leuten ist. Das ist eine weitere Eigenschaft von mir. Ich liebe es, Freunde und Familie um mich zu haben.

Deswegen genieße ich es auch immer, wenn wir mal alle gemeinsam an der frischen Luft unterwegs sind und unsere wunderschöne Natur von dem Müll unserer Menschheit befreien!

Ich habe mit 18 Jahren mein Abitur in Sankt Wendel gemacht und bin dann für meine Ausbildung zur Chemielaborantin nach Hanau gezogen. Nach Abschluss der Ausbildung hat es mich vor einiger Zeit nach Bingen gezogen, um dort im Studiengang „Umweltschutz“ zu studieren. Es ist super faszinierend, wie komplex unsere Welt und wie komplex der Schutz dieser Welt ist. Da haben wir einiges vor uns!

Dabei ist eine große Problematik zum Beispiel die Vermüllung unserer Umwelt.

„Was sagt uns der Müll, der in der Umwelt liegt? Warum hat man ihn dort liegen lassen? Hat man ihn mit Absicht dorthin geworfen? Wer würde so etwas machen?“ Das sind Fragen, die ich mir stelle. Sollten wir nicht mehr auch an den Planeten Erde denken? Den Planeten, den wir bewohnen und für den wir so unglaublich dankbar sein sollten?

Ich habe irgendwann angefangen den Müll mehr und mehr zu registrieren und ihn dann irgendwann auch aufzuheben. Nachdem mein Bruder und ich nach einer Tour einiges zusammen hatten, haben wir uns gefragt: „Wohin damit? Gibt es da schon eine Gruppe organisierter Leute?“ Und so kamen wir zu Cleanup Saarland.

Unsere Arbeit als freiwillige Müllsammler tun wir nicht nur, um den Müll aus der Natur zu entfernen. Wir tun es auch, um den Leuten die Augen zu öffnen. Es braucht oft nur einen Anstoß und schon nimmt man seine Umgebung anders wahr.

St. Wendel konnte den Ort etwas sauberer machen
World Cleanup Day in St. Wendel

Deswegen meine Motivation an Euch: Macht die Leute auf die ganzen Kippen auf dem Boden oder auf die ganzen Schokoriegelverpackungen im Gebüsch aufmerksam und öffnet ihnen ihre Augen. Lasst sie mit einem anderen Bewusstsein durch die Welt gehen und unsere Botschaft weitertragen. Wenn man einmal angefangen hat ALL DEN GANZEN MÜLL in der Natur wahrzunehmen, dann kann man nicht mehr damit aufhören. Stoppen wir GEMEINSAM die Vermüllung unserer Erde!

Friederike

Cleanup St. Wendel